Petra Reiner, Personalleiterin Schaeffler Gruppe

Die Automobilindustrie sucht händeringend Fach- und Führungskräfte – weil es viel zu tun gibt. Die Schaeffler Gruppe setzt neben intensiver Nachwuchsförderung auch auf Senior-Experten: aus dem eigenen Haus, künftig auch von außerhalb wie Petra Reiner, Personalleiterin, Schaeffler Gruppe erläutert.

Frau Reiner, es wird viel diskutiert über den Fach- und Führungskräftemangel in der Automobil-industrie. Wie beurteilen Sie die Situation?
Der Fach- und Führungskräftemangel ist – nicht nur in der Automobilindustrie – zweifellos brisant, wobei wir die aktuelle Situation jedoch eher in dem enorm gestiegen Bedarf als in einem konkreten Mangel an geeignetem Personal sehen. Die gesamte Automobilindustrie hat die Finanz- und Wirtschaftskrise zum Glück schneller überwunden als zunächst erwartet: Im Wettbewerb mit anderen Arbeitgebern müssen wir kreativ sein.

Einige Unternehmen wie zum Beispiel BMW verabschieden ihre Führungskräfte mit 60 Jahren in den Ruhestand. Ist das noch zeitgemäß?
Als Unternehmen sollte man darauf reagieren können, wenn Mitarbeiter noch nicht in den Ruhestand gehen möchten und das Unternehmen diese, ihre Expertise und ihren Erfah-rungsschatz auch nicht verlieren will.

weiterlesen