Schlagwort: Automobilbranche

Automobilbranche verzeichnet Wachstum in Schwellenländern – trotz rückläufiger Zahlen in Brasilien

Nach der Krise in den letzten Jahren, erholt sich der Automarkt langsam wieder. Hohe Wachstumsraten verzeichnen dabei vor allem die Schwellenländer. Der Export in Mexiko stieg nach Angaben des Automobilverbandes um 9,1 Prozent auf 2,6 Millionen Fahrzeuge und wurde somit zum siebtgrößten Hersteller auf der Welt. Anlass genug für Daimler, Audi und BMW neue Werke in Mexiko zu bauen.

In einem anderen südamerikanischen Land lief das Automobilgeschäft 2014 dagegen nicht so erfolgreich: In Brasilien sank die Produktion von Autos, Bussen und Lkws um 15,3 Prozent auf 3,14 Millionen Fahrzeuge. Die aufgrund des Rückgangs von Verkaufs- und Produktionszahlen auf dem brasilianischen Automarkt von VW angekündigten 800 Entlassungen konnten aber nach elf Tagen Streik und langen Verhandlungen mit der Gewerkschaft abgewandt werden und die Produktion läuft wieder.

Globetrotter für die Automobilbranche: Im Ausland steigt die Nachfrage nach deutschen Senior-Experten

Der Automobilindustrie wird für 2015 weltweit weiteres Wachstum prognostiziert. Doch was der Branche fehlt, sind erfahrene, umsetzungsstarke Experten. ASE Automotive Senior Experts (www.ase-automotive.com), das Vermittlungsportal für hochqualifizierte Führungskräfte im Ruhestand, schafft Abhilfe und vermittelt immer mehr Senior-Experten bei Engpässen besonders nach China, Mexiko, Osteuropa und in die USA.

weiterlesen

„Leistungsstarke Wissensträger“ – Vojtech Demovic im Gespräch mit Digital Engineering

Vjtech Demovic, ASE Experte und im ASE Beirat F&E und Produktmanagement;

Vojtech Demovic ist Beirat und Senior Partner der ASE Automotive Senior Experts GmbH. Zuvor war er unter anderem Leiter des Produktmanagements der VW-Tochter SKODA, alleiniger Geschäftsführer der Porsche Engineering Services GmbH und Technikvorstand der Sachsenring Zwickau AG.“

Im Zeitalter alternativer Mobilitätskonzepte und tiefgreifender Neuorientierung der Antriebswelten sind Innovationskraft der Unternehmen und Beherrschung der Komplexität von fundamentaler Bedeutung. Doch neben allen Errungenschaften in der IT-Entwicklung und der Nutzung digitaler Werkzeuge in der Fahrzeugentwicklung stellen die Mitarbeiter letztendlich die Verkörperung der Kernkompetenzen dar, sagt Vojtech Demovic, Beirat und Senior Partner der ASE Automotive Senior Experts GmbH, einem Vermittlungsportal für hochqualifizierte und operativ erfahrene Führungskräfte im Ruhestand. Im Interview erläutert er technische Herausforderungen der Autobranche, den Einfluss des demografischen Wandels sowie das Leistungsangebot von ASE.

Vojtech Demovic im Gespräch mit dem Magazin Digital Engineering.

DIGITAL ENGINEERING Magazin: Herr Demovic, Sie blicken auf 35 erfolgreiche Berufsjahre in der Flugzeug- und Automobilindustrie zurück. Nun engagieren Sie sich im Beirat und im Management von ASE. Was treibt Sie an, sich im „wohlverdienten Ruhestand“ neuen Herausforderungen zu stellen?
Vojtech Demovic: Zunächst mal die ungeteilte Faszination für neue Herausforde- rungen und Gestaltungsmöglichkeiten. In leitenden Positionen auf Hersteller- wie auch Zuliefererseite tätig, wurde das Thema „Optimierung der Produktentstehungsprozesse“ zu meinem Leitmotiv. Mit diesem Wissen möchte ich vor allem die Engineering-Kompetenz und das Produktmanagement von ASE Automotive stärken sowie entsprechende Impulse für die strategische Ausrichtung und das operative Geschäft des Unternehmens geben.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén